TV-Tipp: Reisebericht führt quer durch Vietnam

Mainz/Hanoi, 18.02.2012 – Einen Reisebericht quer durch Vietnam bietet 3SAT seinen Zuschauern unter dem Titel: “Reisezeit Vietnam” - am Dienstag, 21.8., 12.30 Uhr. – Von der grandiosen Insellandschaft der Halong Bucht, seit 1994 UNESCO-Weltkulturerbe, führt die Route anschließend nach Hanoi, dann bis in den fernen Süden: in die Industriemetropole Ho-Chi-Minh-City (ehemals Saigon).

Von der Hauptstadt Vietnams, die trotz vier Millionen Einwohnern Charme und Gelassenheit bewahrt hat, führt die Reise mit Besuch der ehemaligen Königsstadt Hue  über den Wolkenpass in Richtung Süden. Bis zum 15. Jahrhundert war dort die Grenze zwischen dem konfuzianischen Vietnam im Norden und dem hinduistischen Reich im Süden.

Nächstes Ziel der Reise ist Hoi An, eine Küstenstadt am südchinesischen Meer. Der Endpunkt ist Ho-Chi-Minh-Stadt, die heimliche Hauptstadt Südvietnams. In dieser Folge der Reihe “Reisezeit”, die an die schönsten Plätze der Erde führt und ausgewählte Urlaubsorte vorstellt, besuchte die Filmcrew Südostasien. – Wie immer stehen die Menschen und ihre Lebenskultur im Mittelpunkt. Quelle: 3SAT, Foto: AT/hz