Phuket: Vier Menschen sterben bei Feuer in Nachtclub

Bangkok, 17.08.2012 - In einem Nachtclub auf der thailändischen Ferieninsel Phuket ist in den frühen Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. Dabei starben vier Menschen, weitere wurden verletzt, zwei davon schwer. Das Feuer entzündete sich im Obergeschoss der Tiger Disco Bar, einem der größten Nachtclubs von Phuket. Ersten Ermittlungen zufolge wurde es durch eine Explosion in einem Transformator in der Nähe des Clubs ausgelöst.

“Wir können die Toten nicht identifizieren, weil sie so stark verbrannt sind”, sagte eine Sprecherin des Krankenhauses am Patong-Strand. “Wir werden sie zur Autopsie nach Bangkok bringen.” Ein Franzose und eine Thailänderin kamen schwerverletzt ins Krankenhaus. Neun weitere Menschen, darunter drei Franzosen, wurden leicht verletzt und konnten das Krankenhaus nach kurzer Zeit verlassen.

Der Nachtclub am Patong-Strand hat mehrere Bars im Erdgeschoss und eine Discothek im ersten Stock. Sie ist ein beliebtes Ziel bei Touristen. Die Feuerwehr hatte die Flammen nach mehr als einer Stunde andauernden Löscharbeiten gegen 6 Uhr unter Kontrolle.