Singapur: Inflation steigt im April stärker als erwartet

Singapur, 23.05.2012 – In Singapur ist die Inflation im April stärker gestiegen als erwartet. Die annualisierten Verbraucherpreise erhöhten sich um 5,4 Prozent, wie Statistics Singapore am heutigen Mittwoch mitteilte. Damit hat die Inflation an Fahrt gewonnen. Im Vormonat März wurde eine Inflationsrate von nur 5,2 Prozent notiert. Ökonomen hatten im Vorfeld der Daten hingegen mit einer unveränderten Inflationsrate im April gerechnet.

Im Detail zogen die Preise für Nahrungsmittel um annualisiert 2,4 Prozent an, während die Preise für Schuhwerk und Kleidung um 1,3 Prozent zulegten. Außerdem wurde ein Plus der Wohnkosten von 11,1 Prozent und ein Anstieg um 7,5 Prozent bei den Transportkosten notiert.

Im Monatsvergleich erhöhten sich die Verbraucherpreise im April um 0,5 Prozent. In der Periode von Januar bis April wurde ein Anstieg der Preise um 5 Prozent im Jahresvergleich gemessen, wie das Statistikamt weiter mitteilte. Quelle: BoerseGo.de